Camper Gewinnspiel auf Facebook: Darum wirst Du nie einen Camper gewinnen

Camper gewinnen auf Facebook

Na, schon wieder keinen Camper/Tiny House/Motorrad/was auch immer hier auf Facebook gewonnen? Dafür bekommst du Werbe-E-Mails und nervende Werbeanrufe?

Schon mal gefragt wo das herkommt und was das mit dem angeblich kostenlosen Camper zu tun hat?

Es wundert mich immer wieder wieviele meiner Kontakte auf diese „Gewinnspiele“ hereinfallen. Immer wenn es vermeintlich etwas hochpreisiges zu gewinnen gibt drehen alle am Rad.

Gewinne einen von drei Campern im Wert von je 75.000 € … ja nee, is klar

Aktuell eben 3 Camper im Wert von je 75.000 € … weil der Händler keinen Platz mehr hat. Echt jetzt? Das stinkt doch schon nach Betrug.

Ich habe mir das mal im Detail für Dich angeschaut:

So funktioniert das Gewinnspiel

Also, du kannst einen Luxus-Camper gewinnen.

Camper Gewinnspiel Facebook
So wird das vermeintliche Gewinnspiel angekündigt. Irgendjemand schenkt Dir einen Camper …

Die Facebook-Seite gibt es noch nicht lange. Es fehlt ein Impressum, Gewinnspielbedingungen, ein blauer Haken und vor ein paar Tagen hatte die Seite noch einen komplett anderen Namen (s. Seitentransparenz).

Um zu gewinnen, kommentierst du einfach mit „Danke“.

Es folgt eine Antwort der Seite mit einem Link.

So funktioniert das Gewinnspiel
So funktioniert das Gewinnspiel

Dieser Link führt dich auf eine simple WordPress-Seite mit einem Formular. Trag hier einfach deine Daten ein und setze den Haken. Es geht nur darum, dass deine Daten von Partnern verwendet werden. Diese Partner dürfen dich ab sofort per E-Mail und Telefon kontaktieren.

Das Gewinnspielformular für den Camper

Und diese Partner haben es in sich. Die Seite ist wirklich lang. Und für all diese Partner bist du jetzt ein potentieller Kunde!

Die Liste hier oben zeigt nur einen kleinen Auszug der Partner. All diese Firmen bekommen die Adressdaten und dürfen sie frei verwenden.

Das Impressum der Seite zeigt übrigens, dass dahinter eine Ltd. aus Singapur steckt.

Spoiler: Den Camper wird niemand gewinnen. Aber zig-tausende geben freiwillig ihre Daten weiter, um lustig zugespammt zu werden.

Meine Bitte bei Facebook-Gewinnspielen

Wenn es mal wieder Angebote, die zu gut klingen, dann lass es. Im Internet schenkt dir niemand etwas einfach so.

Prüfe auf der Facebook-Seite:

  •  Seit wann gibt es die Seite?
  •  Gibt es ein Impressum?
  •  Hatte die Seite vor kurzem noch einen anderen Namen?
  •  Gibt es Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel?

Ein sehr wichtiges Tool ist die sogenannte Seitentransparenz. Darüber siehst du auf jeder Seite viele Informationen, um dir mehr Sicherheit zugeben.

Denke einfach immer daran: „Wenn etwas umsonst ist, bist Du das Produkt“

nv-author-image

Thomas pixelschmitt

Aus Erlangen und seit 2000 im Online Marketing unterwegs. Solide Ausbildung als Mediengestalter, verschiedene berufsbegleitende Weiterbildungen und Stationen in Agenturen und Unternehmen unterschiedlichster Größe. Hier blogge ich über alle digitalen Themen, die mich interessieren und beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: