Digitale Fundstücke (KW29)

Thomas pixelschmitt® Schmitt
Experte für Digitales Marketing

Ich habe gerade wieder ein Best-Of meiner digitalen Fundstücke veröffentlicht: 🚀 In den USA kann man jetzt per Instagram DMs bezahlen 🚀 Schauen Notebooks und Smartphones heimlich zu? 🚀 Instagram testes Livestreaming-Tool vom Desktop 🚀 Studie zum wachsenden Online-Video-Trend 🚀 Es gibt bald neue Emojis
Inhaltsverzeichnis

Auch in dieser Woche bekommst du ein Best-Of meiner digitalen Fundstücke.

Viel Spaß! 🚀

Mit der neuen Bezahlfunktion von Instagram können Nutzer Produkte direkt über DMs kaufen

Instagram-Nutzer in den USA können künftig direkt über DMs Produkte kaufen und bezahlen. In einem Instagram Post hat Mark Zuckerberg das neue Feature angekündigt. Die Einführung der neuen Funktion erfolgt, nachdem Meta letzten Monat Facebook Pay offiziell in Meta Pay umbenannt hat.

Ausführliche Informationen gibt es bei TechCrunch

Screenshot © Meta

Schauen Notebooks und Smartphones heimlich zu?

Mal ehrlich: Du hast dich doch bestimmt auch schon mal gefragt, ob deine Webcam oder die Kameras am Handy wirklich immer aus sind? Und ob da nicht doch jemand heimlich zuschaut?

Die PULS Reportage ist dieser Frage nachgegangen und hat eine echt interessante Recherche veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Instagram testet Livestreaming-Tool vom Desktop

So ziemlich alle Plattformen von LinkedIn bis YouTube haben sich für Drittanbieter geöffnet, um Livestreams einfacher zu gestalten.

Instagram hat jetzt auch endlich angekündigt, dieses Feature zumindest einmal zu testen. Damit wäre der Weg frei für professionelles Streaming via OBS, etc.

allfacebook sagt dazu: “Interesse und Bedarf ist auf jeden Fall vorhanden. Gerade die Medienhäuser könnten über Instagram Live komplette Sendungen fahren. Ob Unterhaltung-, Talk oder News-Formate, Instagram ist für viele Menschen der tägliche Ort der Kommunikation.

Zum kompletten Artikel bei allfacebook.de

Screenshot © Meta

Neue Studie untersucht den zunehmenden Online-Video-Trend [Infografik]

Video ist die interessanteste Art von Online-Inhalten und verändert die Art und Weise, wie wir kommunizieren

Marken müssen das erkennen. Für manche Unternehmen mag die Erstellung von Videomaterial zu zeitaufwändig und kostspielig erscheinen. Fakt ist, dass sich das Konsumverhalten von Inhalten verändert hat, was bedeutet, dass sich auch die Erwartungen der Verbraucher geändert haben und Video für immer mehr Menschen die neue Norm darstellt.

Wie groß ist also die Bedeutung von Video?

Das zeigt das Team von ShortStack mit dieser Infografik, die einen Überblick über die allgemeinen Trends beim Videokonsum gibt.

Kurze Links:

Photoshop-Spaß mit nicht ganz ernst gemeinten Bildbearbeitungen

James Friedman bekommt viele Anfragen, dass er doch bitte Bilder bearbeiten und z.B. Dinge entfernen soll (Twitter). Diese Anfragen nimmt er meistens sehr wörtlich.

WhatsApp: Reagiere künftig mit allen Emojis auf Nachrichten

Mark Zuckerberg hat angekündigt, dass wir künftig in Whatsapp mit allen verfügbaren Emojis auf Nachrichten reagieren können (Instagram) 🚀

Neue Emojis für 2022/2023

Wenn wir schon über Emojis sprechen, darf auch das aktuelle Update nicht fehlen: Denn es wird ab September ein paar neue Emojis geben. Ein schüttelndes Gesicht, zwei schiebende Hände und ein einfaches rosa Herz – Das sind nur einige der Emojis, die im September zur Genehmigung anstehen.

Zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von pixelschmitt

* Mit einem * (Stern) markierte Links sind sogenannte Affiliate-/Empfehlungslinks. Über diese Links gelangst du auf die Seite eines Anbieters. Dieser Anbieter zahlt mir ein kleine Provision. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Das interessiert dich bestimmt auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert